Skip to content Skip to left sidebar Skip to right sidebar Skip to footer

Author: Sabrina Gazsi

Rattenköder

Auf vielfachen Wunsch der Bevölkerung und nach Bedarf können ab sofort wieder Rattenköder im Gemeindeamt während der Parteizeiten abgeholt werden.

ÄNDERUNG HUNDEHALTEGESETZ MIT 01. JUNI 2023

ÄNDERUNG HUNDEHALTEGESETZ MIT 01. JUNI 2023

Liebe Hundebesitzer & Hundebesitzerinnen,

seit 01.06.2023 trat die Änderung des NÖ Hundehaltergesetzes in Kraft.

NEUE Maßnahmen:

  • Meldepflicht für alle ab 1. Juni 2023 neu angeschafften Hunde bei der örtlich zuständigen Gemeinde.
  • Verpflichtender „NÖ Hundepass“ (allgemeine Sachkunde) für Halter:innen von Hunden vor der Aufnahme einer Hundehaltung ab 1. Juni 2023 – Vorlage des NÖ Hundepasses bei der Meldung des Hundes (mit Nachfrist bis 6 Monate für die Vorlage)
  • Einführung einer einheitlichen Haftpflichtversicherung (€725.000,– pro Hund für Personen- und Sachschäden) für alle Hundehalterinnen und Hundehalter
  • Übergangsbestimmung: Nachweis der Haftpflichtversicherung bis zum 01. Juni 2025 bei der Gemeinde für vor dem 01. Juni 2023 gehaltene Hunde
  • Festlegung einer neuen Obergrenze zur Haltung von Hunden (5 Hunde) in einem Haushalt

Allgemeine Sachkunde:

1 Stunde Information bei einem Tierarzt
2 Stunden Information bei einer fachkundigen Person

Übergangsbestimmung: Hunde die bereits vor dem 01. Juni 2023 von einem Hundehalter gehalten wurden – KEIN SACHKUNDENACHWEIS!

Erweiterte Sachkunde: (Verpflichtend, wenn es sich um Hund mit erhöhtem Gefährdungspotential handelt)

4 Stunden theoretischer Teil
6 Stunden praktischer Teil mit JEDEM gehaltenen Hund mit erhöhtem Gefährdungspotential

Haftpflichtversicherung:

Für alle Hunde, die bereits vor dem 01. Juni 2023 gehalten wurden, ist eine Übergangsfrist bis zum 01. Juni 2025 zur Vorlage des Nachweises bzw. Vorlage der Anpassung des Nachweises der ausreichenden Haftpflichtversicherung in Form einer Meldung bei der Gemeinde vorgesehen.

Vorankündigung:

„Vortrag zum NÖ allgemeinen Sachkundenachweis“:

Datum/Uhrzeit
13.9.2023, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Weydner Wirtshaus, Schönfelderstraße 2, 2295 Oberweiden (www.weydner-wirtshaus.at)

Vortragende:
Tierärztin: Mag. med. vet. Gudrun Neuhauser (Tierarztpraxis Tallesbrunn, www.osteovet.at)
Hundetrainerin: Mag. Annemarie Hurban (HUNDETEAM Mag. Annemarie Hurban, www.hundeteam.eu)

Preis:
€ 75,-/Person

Anmeldung erforderlich bis spätestens 2 Tage vor dem Vortrag unter: annemarie.hurban@hundeteam.eu

Teilnehmer:innen-Anzahl:
Min. 10/max. 40 Personen

Nähere Informationen zu diesem o. a. „Vortrag zum NÖ allgemeinen Sachkundenachweis“ auch auf meiner Website unter: https://www.hundeteam.eu/Vortrag-zum-NOe-allg-Sachkundenachweis/ sowie unter: https://dogaudit.info/veranstaltungen-details/2295-oberweiden.html

Ansprechperson: Fr. Mag. Annemarie Hurban

Reparaturservice sichern

Einen Reparaturbonus gab es bereits einmal vor einiger Zeit.

Nun gibt es diesen wieder:

E-Geräte reparieren.
50 % der Kosten sparen.
Umwelt schützen.
 

Vermissen Sie den vertrauten morgendlichen Duft, weil Ihre Kaffeemaschine den Geist aufgegeben hat? Schauen Sie in traurige Kinderaugen, weil das liebste Spielzeug nicht mehr leuchtet und hupt? Geben Sie nicht auf und Ihren Elektrogeräten eine zweite Chance. Das ist nicht nur viel billiger, sondern auch umweltfreundlicher. 

Und das mehr denn je. Denn wenn Sie jetzt defekte Elektrogeräte für Haushalt, Freizeit und Garten wie Toaster, Fernseher & Rasenmäher reparieren lassen, sparen Sie mit dem Reparaturbonus 50 % und tun darüber hinaus etwas Gutes für das Klima und die Umwelt. Bis zu 200 Euro je Reparatur übernimmt das Klimaschutzministerium und Sie zahlen in Ihrem Reparaturbetrieb nur noch die Differenz. 

Der Reparaturbonus ist eine Förderaktion des Klimaschutzministeriums für die Reparatur von elektrischen und elektronischen Geräten und richtet sich an Privatpersonen. Dafür stehen bis 2026 Mittel in Höhe von 130 Millionen Euro aus „Next Generation EU“ – dem Wiederaufbaufonds der Europäischen Union, mit dem die Wirtschaft nach Corona noch zukunftsfähiger werden soll – zur Verfügung.

Ihre Bürgermeisterin Dagmar Zier

weitere Informationen finden Sie hier:

Hier finden Sie alle notwendigen Informationen:  Homepage des Bundesministeriums für Umwelt

Für Privatpersonen | Reparaturbonus  – unter diesem LINK können Sie sich den Reparatur-BON erstellen und ausdrucken.

Für Privatpersonen | Reparaturbonus – hier finden Sie Ihren Partnerbetrieb.

Ablauf Reparaturbonus
  • Vom Reparaturbonus für Privatpersonen profitieren Sie, wenn Sie ihren Wohnsitz in Österreich haben, den Bon hier unter Angabe Ihrer Daten beantragen und diesen dann bei einem Partnerbetrieb einlösen.
  • Pro E-Gerät kann ein Bon für eine Reparatur und/oder einen Kostenvoranschlag genutzt werden. Sobald dieser Bon bei einem Partnerbetrieb eingelöst wurde, kann ein neuer Bon erstellt und für die Reparatur eines weiteren Elektro- oder Elektronikgerätes genutzt werden. 
  • Sie können den Reparaturbonus so lange beantragen, wie Budgetmittel vorhanden sind. In der ersten Förderphase längstens jedoch bis zum 31. Dezember 2023. Die Förderaktion geht bis zum Jahr 2026.  
  • Die Förderung bekommen Sie für Elektro- und Elektronikgeräte, wie sie üblicherweise in privaten Haushalten verwendet werden. Zum Beispiel Küchenmaschinen, Wasserkocher, Smartphones etc. Alle förderbaren Geräte finden Sie in der Geräteliste. Es darf kein Anspruch auf Garantie, Gewährleistung und auf Ersatz von Dritten (z.B. Versicherung) bestehen und die Geräte müssen sich in Ihrem Besitz befinden.